Werbung

Auf Finanzen eZine finden Sie
jede Menge Informationen rund um
das Thema Finanzen.

Neben Finanz News und Marketing
Tipps werden auch regelmässig
Coupons und Gutscheine zum Sparen
vorgestellt.

Zudem finden Sie hier auf Finanzen eZine viele wertvolle Tipps zum Thema Geld verdienen mit Partnerprogrammen.

Baufertigstellungen im Jahr 2015

Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 1,0 % oder 2 400 Wohnungen mehr fertig gestellt als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das insgesamt 247 700 Wohnungen. Die im Jahr 2011 begonnene positive Entwicklung setzte sich somit auch im Jahr 2015 fort. Eine höhere Zahl an fertig gestellten Wohnungen hatte es zuletzt im Jahr 2006 gegeben (255 600).

Von den im Jahr 2015 fertig gestellten Wohnungen waren 216 700 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (+ 0,3 % gegenüber 2014). Dieser… Weiterlesen

Erfolgsmodell: Bezahlen mit Karte und Unterschrift

Bezahlen mit Karte und Unterschrift (ELV) bleibt im Einzelhandel in Deutschland nach wie vor populär. Das zeigt eine gestern veröffentlichte Studie des EHI Retail Instituts. Demnach verzeichnete das elektronische Lastschriftverfahren ELV ein Plus von 0,8 Prozent im Vorjahresvergleich. Somit wurden damit 14,2 Prozent des Jahresumsatzes im Handel umgesetzt, den das EHI auf 400 Mrd. Euro jährlich schätzt. „Trotz der Unwägbarkeiten, die das Bezahlen mit EC-Karte und Unterschrift in den vergangenen Jahren im Zuge der europäischen SEPA-Anforderungen und der Umstellung vom Magnetstreifen auf… Weiterlesen

Institute erwarten einen BIP-Anstieg im Eurogebiet von 0.4 Prozent je Quartal

Die Wirtschaftsleistung im Eurogebiet wird sich in den ersten drei Quartalen des Jahres um jeweils 0,4 Prozent gegenüber dem Vorquartal erhöhen. Das erwarten die drei Forschungsinstitute ifo, INSEE und ISTAT aus München, Paris und Rom.

Treiber der Entwicklung ist eine dynamische inländische Nachfrage. Der Konsum der privaten Haushalte dürfte sich um jeweils 0,5 Prozent erhöhen und wird angeregt durch die zunehmende Beschäftigung und die niedrigen Ölpreise. In Deutschland dürfte der Zustrom von Flüchtlingen die Staatsausgaben und die Sozialtransfers erhöhen. Die Investitionen im… Weiterlesen

IMK-Konjunkturindikator signalisiert erhöhte Unsicherheit

Die Wahrscheinlichkeit, dass die deutsche Wirtschaft in nächster Zeit in eine Rezession gerät, ist in den vergangenen Wochen erneut angestiegen. Das signalisiert der Konjunkturindikator des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung. Für den Zeitraum von März bis Ende Mai 2016 weist der IMK-Konjunkturindikator, der die wichtigsten Informationen über die aktuelle Wirtschaftslage bündelt, eine mittlere Rezessionswahrscheinlichkeit von 35,2 Prozent aus. Im Februar betrug das Rezessionsrisiko noch 23,6 Prozent. Der nach dem Ampelsystem arbeitende Indikator hat damit auf die erste Warnstufe (gelb,… Weiterlesen

Schlagwörter